Nachhaltiges Weihnachtsgedicht

Ein Gedicht zu Weihnachten - ihr Lieben,
von Hemds Up - steht es hier geschrieben

bild nachhaltiges Gedicht 1

Nachhaltigkeit geht uns alle an,

mit Upcycling packen „Wir“ das an.

 

Damen und Herren Sie gestatten

ich werd erzählen, von Krawatten.

Von Hemden die sonst im Schrank verstauben,

wegwerfen – sorry das kann ich nicht erlauben.

Jeans, Anzugshosen oder Rock,

es passt nicht mehr – was für ein Schock!

 

Gestalten daraus Kissen,- oder iPadhüllen,

damit die Kleider Container nicht überfüllen.

Wir machen daraus auch tolle Taschen,

sogar für edle Schlückchen oder Flaschen.

 

Bei uns mit Liebe und viel Leidenschaft

ein ganz neues Produkt erwacht.

Aus Kleidung mit Erinnerungswert,

so manch` Träne es beschert.

Als Andenken an geliebte Menschen,

Vielleicht ne Idee es zu verschenken.

 

Nachhaltig Eindruck wollt Ihr bescheren,

Dann lassen Sie sich von uns belehren.

Schnell noch im Hemd´s Up Webshop kucken,

Gutscheine gibts auch zum selber drucken.

 

Wir wünschen den Großen und den Kleinen,

möge der Weihnachtsmann erscheinen.

Bleibt gesund, zuversichtlich und fröhlich lachen,

Und wir gestalten im nächsten Jahr wieder nachhaltige Sachen.

Autor: Sandra Schimmele, Gründerin von Hemds Up

nachhaltiges weihnachts gedicht

Sie möchten auch nachhaltig agieren?
Sie können, für unsere Produktion, Kleidung spenden 
oder eines der vielen Hemd´s Up Produkte im Onlineshop kaufen. 

Damit tun Sie viel Gutes. 

HemdsUp_Remember

Gerne fertigen wir auch Ihr ganz persönliches Erinnerungsstück!

Hemds UP Sandra Schimmele

Hallo, ich bin Sandra Schimmele,

Gründerin von Hemd`s Up. Es nervt mich, dass Tonnen an Textilien verbrannt werden oder im Müll landen. Um die Lebensdauer von Textilien zu verlängern, produzieren wir exklusive und stilvolle Produkte aus hochwertigen, defekten oder aussortierten Textilien. Alltagstauglich und salonfähig. Auch aus Ihrer Kleidung! In unsere Produktion „Made in Germany“ integrieren wir auch Menschen mit Handikap und unterstützen soziale Projekte.

Mehr aus dem Blog