Lange Nacht der Wirtschaft in Hennigsdorf 2022

Lange Nacht der Wirtschaft Hennigsdorf 2022

Unternehmen in Hennigsdorf und Velten öffnen am 13. Mai 2022 ihre Türen

Am 13. Mai 2022 von 16.00–21.00 Uhr öffnen anlässlich der zweiten LANGEN NACHT DER WIRTSCHAFT Unternehmen in Hennigsdorf und Velten ihre Tore und bieten Ihnen die Gelegenheit, Einblicke in das Schaffen der ansässigen Wirtschaft zu erlangen.

Hemd´s Up und viele andere Unternehmen sind dabei!

Über 50 Unternehmen präsentieren sich in beiden Städten und laden zum Kennenlernen und zum Austausch ein. 

Auch wir laden Sie ein um uns kennen zu lernen, Fragen zu stellen und sich über unser Unternehmen zu informieren. 

Sie finden uns an diesem Tag am Postplatz mit einem Stand.

Für Hemd´s Up ist Nachhaltigkeit und Menschlichkeit ein wichtiges Thema. Für Heute und für die Zukunft.

Gerne erzählen wir Ihnen von unserer Philosophie, warum wir in Deutschland produzieren, wir mit Werkstätten für Menschen mit Behinderung arbeiten und uns ein soziales und faires Miteinander so wichtig ist.

Kleiderstücke müssen nicht im Altkleidercontainer oder im Textilmüll landen.

Wir zeigen Ihnen warum für uns aussortierte Kleidung wertvolle Textilressourcen sind und was daraus entstehen kann. Alltagstaugliche Upcycling Unikate. 

Und wie Ihre aussortierte Krawatte, ein Hemd, Jeans oder ein Anzug zu einem einzigartiges Geschenk mit Erinnerungswert werden kann.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wir freuen und über Ihren Besuch bei uns am Stand.

Am 13. Mai 2022 von 16.00–21.00 Uhr, Postplatz, 167161 Hennigsdorf

Hemds UP Sandra Schimmele

Hallo, ich bin Sandra Schimmele,

Gründerin von Hemd`s Up. Es nervt mich, dass Tonnen an Textilien verbrannt werden oder im Müll landen. Um die Lebensdauer von Textilien zu verlängern, produzieren wir exklusive und stilvolle Produkte aus hochwertigen, defekten oder aussortierten Textilien. Alltagstauglich und salonfähig. Auch aus Ihrer Kleidung! In unsere Produktion „Made in Germany“ integrieren wir auch Menschen mit Handikap und unterstützen soziale Projekte.

Mehr aus dem Blog